Dienstag, 5. Februar 2013

Isla Robinson Crusoe / Wanderung zum Mirador Selkirk

CALL: SY-ANICO
DATE: 05.02.2013
TIME: 01:08
LATITUDE: 33°38.50'S
LONGITUDE: 078°48.93'W
COMMENT: Ankern in der Cumberland Bay, alles OK an Bord
----------
radio email processed by SailMail
for information see: http://www.sailmail.com

Robinson Crusoe Insel

Gemeldet hat sich der Junge von gestern nicht mehr.
Zwar kommen wir erst mittags los, aber das macht nichts. Drei Stunden steigen wir zum Ausguck auf, um einen Blick auf die Isla Santa Clara im Südwesten der Insel zu werfen.
3 Stunden nur bergauf! Ich kann nicht mehr! Doch der Skipper findet immer wieder den Knopf bei mir und ich steige bergan, bergan, bergan.
Völlig am Ende erreiche ich den Mirador, von dem aus Alexander Selkirk über 4 Jahre lang Ausschau nach einem Schiff gehalten hat. Ein kleiner Aussichtsstand ist dort neu errichtet und eine Holzbank zum Ausruhen. Aber dies ist nicht das Ende des Weges. Es geht noch weiter hinauf, noch steiler. Ob Alex jeden Tag da hinauf gelaufen ist? Na ich weis nicht recht!
Hinter uns kommt ein Gaucho mit seinem Pferd. Er sitzt nicht auf, denn dann hätte das arme Pferd es wirklich schwer. Wir lassen beide passieren und sehen sie erst auf dem Gipfel wieder. Der Gaucho genehmigt sich eine Dose Bier und seinem Pferd eine Verschnaufpause. Danach steigen die beiden auf der anderen Seite des Berges eine Stunde hinab in das Dorf Villagra - gesprochen Viagra.
Wir geniessen den atemberaubenden Ausblick auf die Cumberland Bay, die steilen Berge der Insel und den Ozean. Die Wolken fliegen tief heute, und so ist uns der Blick auf die andere Seite, Richtung Villagra, verwehrt. Schade.


Keine Kommentare:

Kommentar posten