Samstag, 4. Februar 2012

Chile - Puerto Williams






























Seit dem 01.Februar sind wir in Chile. Der erste Hafen zum Einklarieren für uns ist Puerto Williams. Der kleine Hafen ist überfüllt mit Seglern, die den Steinhaufen am Kap umfahren wollen, oder in die Antarktis segeln. Wir müssen von hier etwa 50km zurück Richtung Ushuaia, also nach Westen. Westliche Winde sind leider vorherrschend, sodass wir abwarten müssen.

Der Club Naval de Yates Micalvi wird von der chilenischen Armada betrieben. Die Micalvi ist ein in Deutschland gebautes Schiff, das ausgedient hat und nun als Bar und "Steg" dient. Auf der einen Seite haben 3 Schiffe und auf der anderen Seite 2 Boote Platz. Sind alle Plätze belegt, gehts ins Päckchen. Wir sind das sechste Boot und im schmalen Fahrwasser kommt, zumindest bei Ebbe, niemand mehr vorbei.
Die Bar auf der Micalvi ist vermutlich die exclusivste Kneipe der Welt. Hier treffen sich Segelikonen, Tourensegler sowie Patagonien-Touristen und Einheimische zu einem Bier, Wein oder auch zu dem sehr wohlschmeckenden, aber auch tückischen, Pisco Sour.



















































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen