Sonntag, 16. Februar 2014

Mit dem NakedBus nach Auckland



Der Bus fährt um viertel nach neun vom HUB Whangarei, das ist das Touristenbüro am Hafen, also nicht weit von der Riverside Drive Marina. Mit Gepäck allerdings beschwerlich, und so fragen wir Mary, ob sie uns auf ihrem Weg zur Arbeit dort absetzen kann. Sie kann.
Mittags sind wir schon Auckland. Der NakedBus hält in der Quay Street. Zum gebuchten Hotel (ein Backpacker) ist es von dort nicht weit zu Fuß. Morgen geht es mit dem Zug Nothern Explorer vom Britomart  Queen Street weiter. Auch nur ein Katzensprung vom JUCY Hotel, welches supercentral auf einem kleinen Hügel am
Emiliy Park liegt. Sehr ruhig, sehr einfach, 85$ fürs Doppelzimmer in neongrün und lila, nicht gerade unsere Farben, Gemeinschaftsduschen, ohne Frühstück. Für eine Nacht geht auch das Etagenbett. Zimmer 35 liegt im Keller oder besser Souterrain, nicht anheimelnd, aber sauber.
Wir gehen in den Viaduct Harbour und essen eine Kleinigkeit im Sierra Coffee. Ein Eis im Mövenpick ist auch noch drin. Gegenüber, im großen Hafen, entdecken wir zufällig das Freilichtkino. Es läuft Big Trouble In Little China, ein alter Film mit Kim Cattrell und Kurt Russell. Es ist chinesisches Neujahrsfest, der Eintritt ist frei und um 22.30h wird am Sky Tower das Feuerwerk zu sehen sein. Da wir morgen früh raus müssen, heute leider ohne uns.

Keine Kommentare:

Kommentar posten